Vielen Dank

Ihre Nachricht wurde erfolgreich weitergeleitet.

begleitung

Sowohl im Programm mit den SchülerInnen als auch in der Arbeit mit den LehrerInnen sehen wir uns als Begleitung im Entstehungsvorgang des Klassensystems. Wir sind ExpertInnen für Entwicklungsprozesse und unterstützen mittels ausgewählter Methoden SchülerInnen und Lehrpersonen auf ihrem gemeinsamen Weg.

In der Trainerrolle verfolgen wir eine systemisch, konstruktivistische Haltung, die unser Handeln während des Projekts leitet:

Jeder Mensch und jede Gruppe ist entwicklungsfähig und trägt die dafür nötigen Ressourcen bereits in sich :
Wir orientieren uns an SchülerInnen und LehrerIn und schaffen den Rahmen für ein bestmögliches Abrufen dieser Ressourcen.
_________________________________________________________

Wenn – Dann Beziehungen sowie eine Unterscheidung in „Richtig und Falsch“ gibt es im sozialen Kontext nicht :
Wir misstrauen objektiven Sichtweisen und versuchen mit unserer Herangehensweise die subjektiven Handlungsmöglichkeiten von SchülerInnen und LehrerIn zu erhöhen.
_________________________________________________________

LehrerIn und SchülerInnen sind die Experten für die Situation im Klassensystem : Die Perspektiven, die wir einbringen, sind Angebote zur Beziehungsentwicklung und Stärkung gemeinsamer Strukturen.
_________________________________________________________

Der Eigenverantwortung von LehrerIn und SchülerIn wird ein hoher Wert gegeben, wir sehen uns während des Projekts in der Unterstützerrolle :
Durch eine Vielfältigkeit an Methoden und Übungen möchten wir unterschiedliche soziale Lernfelder eröffnen, die motivieren und zum Ausprobieren einladen.
_________________________________________________________

Entwicklungsprozesse sind dann erfolgreich, wenn in ihren Konzeptionen neben den Menschen auch die jeweiligen Umfelder, Kulturen und persönlichen Geschichten im Hinterkopf behalten werden :
Wir begreifen Unterschiede als Entwicklungspotenzial. Ein wertschätzender Umgang im Team, gegenüber den LehrerInnen und SchülerInnen  ist uns während des Projekts sehr wichtig.
_________________________________________________________

Gruppenentwicklung braucht ein kollektives Bewusstsein, gemeinsame Zukunftsideen und erste Handlungsschritte :
Durch Aktionen, die zum Planen und Tun einladen, möchten wir sowohl das  Wir-Gefühl der Klasse stärken als auch ihre kooperative Handlungskompetenz für den Schulalltag erweitern.
_________________________________________________________

Entwicklung in Gruppen ist ein expressiver Vorgang. Jedes Lernen ist auch ein emotionaler Festigungsprozess :
Wir sehen Konflikte in Gruppen als Lernfeld  und  möchten auftretenden Emotionen bewusst Raum geben. Sie sind Anlass für unmittelbares Feedback und damit wichtige Ressourcen für Gruppen- bzw. persönliches Wachstum.
_________________________________________________________